http://www.de.onkyo.com/de/irajax/de/unternehmen-41480.html/cHJvamVjdC5jb21tb24udXJsU2hvcnRlbmVyOw==

Unternehmen

Die Firma Onkyo wurde 1946 unter dem Namen "Osaka Denki Onkyo K.K" in Osaka, Japan gegründet. Heute besteht der Onkyo Konzern aus 4 Geschäftsbereichen, von denen die Audio/Video-Consumer Electronics Sparte weltweit am bekanntesten ist. Diese führt die Marken "Integra" und "Integra Research" sowie die wichtigste Marke "Onkyo". Die Unternehmenszentrale ist nach wie vor in Osaka, Onkyo hat weltweit derzeit 13 Tochtergesellschaften und 4 Konzerngesellschaften. Chairman und Chief Executive Officer von Onkyo ist Naoto Otsuki.

Während der frühen Phase seiner Geschichte, entwickelte sich Onkyo zu einem Innovator und Spezialisten im Audio-Bereich – „Onkyo“ wurde zum Synonym für akustische Spitzenleistung, qualitativ hochwertige Lautsprecher und HiFi-Komponenten. Während der 70er Jahre wurden Onkyo Receiver von der Kritik gefeiert. Die Produkte der 80er, einschließlich der Kassetten-Rekorder, der Erweiterung der M-Reihe, Plattenspielern, AM/FM Tunern wie den T-909 und den T-9990 zusammen mit den Receivern ernteten von Kritikern und Verbrauchern Beifall. In den 90er Jahren war Onkyo mit vielen Eigenentwicklungen und Ersteinführungen neuer Technologien einer der Vorreiter des Heimkinos und genießt auch in diesem Segment bis heute höchstes Ansehen.

Die Firmen-Geschichte:

Am 17. September 1946 wird ONKYO als »Osaka Denki Onkyo K.K« gegründet, beginnt mit Forschungsarbeiten für Tonabnehmer und Lautsprecher-Chassis und startet mit der Herstellung von Tonarmen für Plattenspieler. Der Plattenspieler ONKYO CP100 ist das erste Produkt, das unter der Marke ONKYO in den Handel kommt. Sein Einzelhandelspreis beläuft sich auf ¥300 - in einer Zeit, in der das durchschnittliche Monatseinkommen ¥500 beträgt.

1948 Die Entwicklung des »non-pressed cone«, einer Lautsprechermembran, die in einem speziellen Verfahren hergestellt wird, startet. ONKYO beginnt mit dem Aufbau einer Lautsprecherfabrik und entwickelt spezielle Materialien für Lautsprechermembranen.

1950 Der erste große Erfolg – Die Entwicklung der „non-pressed paper cone“ Lautsprecher-Membran ist abgeschlossen und revolutioniert die Lautsprecher-Industrie. Der Lautsprecher ED-100, sowie das  HiFi-Wiedergabegerät OP-670 4-Speed Stereo kommt auf den Markt.

1955 Markteinführung des Onkyo OS-88 Radioverstärkers

1956 Koaxiale Lautsprecher-Chassis werden vermarktet. Ankündigung des ersten Lautsprechers mit Kunststoffkonus und der ersten »Kompaktanlage« aus Plattenspieler und Receiver.

1957 Die erste Kugellautsprecher-Standbox ES-65 in futuristischem Design begeistert den Markt. Der Plattenspieler/Verstärker HP-10 kommt in die Geschäfte.

1958 Hornlautsprecher Onkyo MD-47 kommt auf den Markt.

1960 MX-8P, der erste Lautsprecher mit integrierter Rückkopplung (MFB = Motional Feedback) wird vorgestellt. Die Lautsprecher-Produktion übersteigt 100.000 Einheiten pro Monat. Die Produktion von Stereo-Anlagen läuft an.

1963 Markteinführung des „Stereo-Phonic all-in-one Sound System“  Onkyo ST-400DL.

1966 Das aus separaten Komponenten bestehende Tischstereosystem ST-55 kommt in den Handel. Seine Leistung, Klangqualität und schlichte funktionale Schönheit machen es zu einem Verkaufsschlager. Es wird in Japan von Kurashi no Techno zum "Best Buy" gewählt.  Ein Boom für aus separaten Komponenten bestehende Tischstereosysteme wird ausgelöst.

1968 Die MC-2200, eine Mehrkanal-Stereoanlage, festigt ONKYOs Marktposition im Audiobereich und löst einen „Mehrkanal-Boom“ aus. Der Slogan "vier Verstärker" wird zum großen Hit. Japan wird von einem Mehrkanalstereo-Boom erfasst.

1969 Vorstellung der Integra-Serie mit dem Verstärker Integra 01, bei dem bereits alle Signalpfade direkt gekoppelt sind. Die Absatzmärkte expandierten: Ein Büro in New York wird eröffnet.

1970 ONKYO gewinnt den ersten Preis in der Vorverstärkerkategorie beim ersten großen Wettbewerb der Stereokomponenten. Der Vollverstärker Integra 725 kommt in den Handel. Bei 90% der Entwicklungsarbeiten kommen wissenschaftliche Methoden zum Einsatz, was den Integra 725 zum ersten Produkt einer neuen Produktgeneration macht.

1972 Gründung der ONKYO Deutschland GmbH und des Akustik Forschungslabors. Die ersten Lautsprecher mit Titan-Membran kommen auf den Markt. Einführung des Solid Stereo Amplifier (Vollverstärker) Integra A-755.

1973 Lautsprecherfertigung in Korea beginnt. Das Lautsprechersystem E-83A MKIII ergänzt ONKYOs Produktpalette. Onkyos Slogan lautet: Artistry in sound.

1974 Der Receiver TS-500 mit Quarz-Stabilisierung setzt neue Maßstäbe bei Empfangsteilen. ONKYO gelingt es, die Abstimmpräzision durch den Einsatz von Quarzoszillatoren stark zu verbessern. Der Quarztuner TS-503 erscheint. Automatische 4-Kanal-Receiver kommen in den Handel.

1975 ONKYO Corporation in USA wird gegründet. Der digitale Synthesizer Tuner T-433 N II erobert den Markt durch innovative Technologie bei günstigem Preis.

1976 Weltweites Aufsehen erregt der Receiver TX-4500 mit quarzstabilisiertem Tuner und den ersten Sensortasten.

1977 Der High-End Markt begrüßt ONKYOs ersten Vorverstärker P-303 und den Endverstärker M-505.

1978 Ankündigung des Sub-Woofers SL-1 und der neuen »MX«-Lautsprecher-Serie.

1979 Die »Super Servo«-Technik im Verstärker A-7090 und das automatische »Accubias«-System im Cassettendeck TA -2080 werden vorgestellt.

1980 Vorstellung des Endverstärkers M-5060 mit getrennten »SuperServo«-Schaltkreisen. Erster quarzgesteuerter Plattenspieler mit motorisch geregeltem Tonarm.

1981 Der erste komplett von ONKYO entwickelte CD-Player kommt auf den Markt. Funktionen wie automatische Endlos-Wiedergabe, Kopieren in Hochgeschwindigkeit und gleichzeitiges Mischen werden erstmals in einem  Heimgerät angeboten. Das TA-W800 - das erste Doppelkassettendeck der Welt mit Hochgeschwindigkeitskopierfunktion - kommt in den Handel. Die Verbraucher können jetzt eine große Vielfalt von Bandeditierfunktionen nutzen.

1983 Der Monitor-Lautsprecher Onkyo M-2000 kommt auf den Markt.

1984 Das High-End Lautsprechersystem »Grand Scepter« GS-1 wird angekündigt.

1985 Der High-End Verstärker M-510, der sich durch verzerrungsfreie Wiedergabe bei sehr hohen Leistungen auszeichnet, entwickelt sich zum Renner auf dem Markt. Der C-700, der erste CD-Player der Welt mit optischer Datenübertragung, kommt in den Handel. In diesem  revolutionären CD-Player werden die digitalen und analogen Sektionen durch optische Signalübertragung gekoppelt, um Signalinterferenzen zu vermeiden. Auf diese Weise wird die Klangqualität von digitalen HiFi-Komponenten entschieden verbessert.

1986 Mit dem SC-960 wird ein neues Lautsprecherkonzept vorgestellt: Der linear abgestimmte Lautsprecher.

1987 Der erste INTEGRA CD-Player DX-6470 mit 18-Bit Wandler und 2-fach-Oversampling kommt heraus. Das Cassettendeck TA-2360 wird »Gerät des Jahres« bei der HiFi-Fachzeitschrift Audio. Der T-9900 INTEGRA Quarz Synthesizer-Tuner wird zum Referenztuner von 3 HiFi-Fachzeitschriften und ebenfalls zum Gerät des Jahres von Audio gewählt. ONKYO gewinnt in den USA den Ruf "DER“ AV-Receiver-Hersteller zu sein. Welterster Dolby Surround AV-Receiver TX-SV7M kommt in den Handel. Die Produktpalette erhält mit dem TX-SV909PRO ein neues Spitzenprodukt – es wird ein Verkaufsschlager.

1988 Der erste Digital-Vollverstärker A-8690 mit OPTO-DRIVE-SYSTEM und 18-Bit-Linearkonverter mit 8-fach-Oversampling-Technik wird von ONKYO vorgestellt. Die beiden High-End Bausteine Grand Integra, bestehend aus CD-Spieler und digitalem Vollverstärker, kommen im Herbst in den Handel.

1989 Mit den beiden Vollverstärkern A-8640 und A-8630 bringt ONKYO seine ersten Infrarot-fernbedienbaren Verstärker auf den Markt.

1990 ONKYO erweitert mit dem ROOM to ROOM System die Fernbedienungsmöglichkeiten zu einem äußerst günstigen Preis.

1991 Durch sein überragendes Bedienkonzept sowie exzellenten Klang wird der Onkyo TX-7830 zur Referenz bei "Stereoplay" gekürt. Die neue Onkyo PSC-05 Serie kommt in den Handel.

1992 Die neue HIGH END Vorverstärker/Endstufenkombination Onkyo P-3890 / M-5890 kommt auf den Markt. Der weltweit erste 6-Fach CD-Wechsler kommt in den Handel. Bei der Liverpool bi:m Anlage benutzt Onkyo zum ersten Mal eine digitale Funkübertragung der Audiosignale. Onkyo Quest Integra und Quest Scepter kommen auf den Markt. Diese Produkte sind die Grundlage für ein neues Designkonzept, da nur ausgewählte Materialien und Bauteile verwendet werden. Onkyos Quest Integra C-1E CD Player und der Onkyo Quest Integra A-1E Stereo-Vollverstärker kommen in den Handel.

1993 Der Onkyo TX-SV919THX A/V Receiver, der in technischer Kooperation mit LUCASFILM Ltd. (jetzt THX Ltd.) entwickelt wurde, bekommt die weltweit erste THX Zertifizierung. Verkaufsstart der INTEC 275 Serie – ONKYOs hochwertigem HIFI-Bausteinsystem mit 275mm Breite.

1994 der weltweit erste THX zertifizierte Receiver von Onkyo TX-SV919THX Goldversion kommt auf den Markt.

1995 Produkteinführung des INTEC 185 Mikro-Baustein Systems mit 185mm Breite. Onkyo CR-185 Receiver und Onkyo K-185 Kassettenrecorder, sowie erstes THX Lautsprecher-
system Onkyo THX-SYS-1.

1996 Der weltweit erste THX Dolby Digital 5.1-Kanal Receiver Onkyo TX-DS939 wird vorgestellt. Der neue Sloganlautet : Onkyo is sound.

1997 Onkyo bringt weltweit den ersten THX 5.1-Kanal Receiver in der Goldversion in den Handel.

1998 erster Onkyo OMF Lautsprecher kommt auf den Markt.

1999 Mit dem DR-90 bringt Onkyo den weltweit ersten DVD-Receiver auf den Markt, gleichzeitig erscheint der weltweit erste THX-SELECT Receiver Onkyo TX-DS777. Onkyos TX-DS474 ist der  erste Dolby Digital Receiver unter 400 EUR Verkaufspreis.

2000 Onkyo präsentiert mit dem TX-DS787 den weltweit ersten 6.1 Kanal THX Receiver. Der Onkyo TX-DS989 ist weltweit der erste 7.1 Kanal Dolby Digital EX Receiver.  Der RDA-7 – der weltweit erste THX-Ultra 7-Kanal Endverstärker von Integra Research – der  High-End Baureihe von Onkyo - kommt auf den Markt. Onkyos Slogan lautet: Imaginative Sight & Sound.

2001 Onkyo bringt mit dem TX-DS494 den weltweit ersten Heimkinoreceiver auf den Markt, der mit dem Dolby Pro Logic II System ausgestattet ist.

2002 Onkyo stellt mit dem TX-NR900 den weltweit ersten netzwerkfähigen AV-Heimkinoreceiver mit Ethernet-Anschluß (Net tune) vor. Verkaufstart des BASE-V10 Micro-Heimkinosystems.

2003 Verkaufsstart des DTA-7 - Weltweit erster 7-Kanal Digital-Endverstärker.

2004 Onkyos TX-NR5000 ist weltweit der erste modular aufgebaute, netzwerkfähige AV- Heimkino-Receiver mit Ethernet-Anschluß (Net tune) und HDMI sowie IEEE1394 Firewire Schnittstellen.

2006 Die Einführung des Onkyo Slogan: Imaginative sight & sound - Enter A new dimension.

2007 Einführung der weltweit ersten Receiver mit Dolby® TrueHD, DTS-HD Master Audio™, Nutzung der HQV Reon-VX Technologie.

2010 Vorstellung der 9-Kanal Endstufe PA-MC5500 mit WRAT und 3stufiger, invertierter Darlington-Schaltung.

2010 Einführung der “Reference” Hi-Fi Serie - exklusive Hi-Fi Flagschiff-Komponenten mit neuesten Audiotechnologien wie DIDRC (Dynamic Intermodulation Distortion Reduction Circuitry).

RSS Nachrichten

Onkyo führt die neueste Generation seiner Mittelklasse-AV-Receiver ein

Mit dem TX-NR676E kommt zukunftsweisende Audio-/Video-Technologie und packende Unterhaltung (nicht nur) ins Wohnzimmer… mehr

Pressemitteilung vom: 28.03.2017
TX-8270: Neuer Netzwerk-Stereo-Receiver von Onkyo mit HDMI® und Multiroom-Funktionalität

Mit dem neuen TX-8270 bietet Onkyo HiFi-Liebhabern eine vielseitige und unkomplizierte 2-Kanal Verstärkung in klassischem… mehr

Pressemitteilung vom: 22.02.2017
Onkyos neue Netzwerk-AV-Receiver punkten mit Leistung und Funktionsvielfalt

TX-NR474 und TX-NR575E: Zwei preisgünstige Heimkinoreceiver mit Hochstrom-Verstärkung und 135 Watt pro Kanal Mit dem 5… mehr

Pressemitteilung vom: 22.02.2017
Onkyo NCP-302 Wireless Audio System: Multiroom der nächsten Generation

Flexibel erweiterbar, offen für eine Vielzahl an Quellen und einfach per App zu steuern: Die neuen Netzwerk-Lautsprecher… mehr

Pressemitteilung vom: 22.02.2017
Bald für kompatible Onkyo-Anlagen verfügbar: Firmware Update für die kabellose Multiroom-Wiedergabe über FireConnect™

Puchheim, 21. Februar 2017. Onkyo kündigt für den 23. Februar die Verfügbarkeit eines Firmware-Updates an, welches die… mehr

Pressemitteilung vom: 21.02.2017